Anne George: Oh du mörderische ⭐️⭐️⭐️⭐️

Südstaaten-Ladys ermitteln

Patrica Anne und Mary Alice kann man lieben – oder hassen. Sie sind Quasselstrippen, ein Großteil des Buches besteht aus Dialogen. Die sind zwar überwiegend locker und lustig. Dennoch können die zwei Ladys manchmal ganz schön anstrengend sein. Entsprechend unterschiedlich fallen die Rezensionen über die Bücher der detektivischen Südstaaten-Schwestern aus. 

„O du Mörderische“ ist der erste Band einer Serie von sieben Büchern der amerikanischen Autorin Anne George, kam in Deutschland allerdings 2004 erst nach Band drei heraus. Doch das ist unerheblich – jedes Buch steht für sich. Viel mehr zu bedenken ist, dass zwar „Kriminalroman“ auf dem Buchcover steht, auch in einem Mordfall ermittelt wird, aber Szenerie, Charaktere und Dialoge eher einem heiteren Frauenroman entsprechen und wohl nur wenige Männer ansprechen werden. 

Mary Alice hat drei Ehemänner überlebt und jobbt als Weihnachtsfrau im Einkaufszentrum, zerbricht sich erst den Kopf über Weihnachtsgeschenke und dann über eine Tote: Die Galeristen der örtlichen Galerie ist ermordet worden. Auch in der Vorweihnachtszeit angesiedelt, steht das Fest nicht im Mittelpunkt.

Fazit

Amüsante Lektüre für die Adventszeit und ein paar entspannte Stunden.

„O du Mörderische“, Anne George

320 Seiten, 9.95 Euro, dtv premium, VÖ 1. Oktober 2004

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.