Wunderwelt Wattenmeer

Der Nationalpark Schleswig Holsteinisches Wattenmeer ist mit einer Fläche von 4410 Quadratkilometern der größte Nationalpark Deutschlands. Er reicht von der dänischen Seegrenze im Norden bis an die Elbmündung im Süden. Das Wattenmeer ist Lebensraum für Schweinswale, Seehunde und Kegelrobben und mit etwa 10 Millionen Zugvögeln im Frühjahr und Herbst jeden Jahres das vogelreichste Gebiet Europas. Dieser Bildband soll die Schönheit des Wattenmeeres und die Vielzahl der durch das Meer und den Wind gestalteten Formen wiedergeben, sagt der Autor.

Das Wattenmeer aus der Luft ist immer etwas Besonderes, aber die Fotos von Jürgen Wettke zeigen auf wundervolle Weise, wie Sonne und Wind,  Priele und Watt täglich aufs Neues einzigartige Kunstwerke kreieren. Und die Fotos, die dabei entstanden sind, sind einfach atemberaubend.

„Dieser Bildband soll dazu beitragen, dass der Betrachter sich dafür einsetzt, dieses einmalige Naturwunder, das seit 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört, zu bewahren.“

Jürgen Wittke

Der Medizinprofessor fotografiert seit seinem 13. Lebensjahr. Mit einer Leica S 2 und Gespür für die Schönheit der Natur entstanden großartige Bilder – ein Großteil rund um Amrum.

Fazit: Dieses Buch ist auf jeden Fall seinen Preis wert.

Jürgen Wettke, „Die Kunst des Wattenmeeres“

112 Seiten, 79.90 Euro, Verlag teNeues, VÖ 28. März 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.