Faszination Wikinger – mehr als ein Reiseführer

Die Wikinger faszinieren bis heute durch die verschiedenen Facetten ihrer Kultur. Sie waren Seefahrer und Siedler, Händler und Plünderer, Krieger und Handwerker. Das alles verbindende Element ist das Reisen. An vielen Orten haben die rätselhaften Nordmänner bis heute ihre Spuren hinterlassen. Dieses Buch führt zu den 200 wichtigsten dieser teils versteckten Plätze von Haithabu und Hamburg über Norddeutschland und Dänemark hinaus bis nach Südnorwegen und an die schwedische Ostküste. (Verlagsinfo)

Wer der Lebenswelt der Wikinger nachspüren will, kann dies in Schleswig-Holstein ganz hervorragend im Wikingermuseum Haithabu bei Schleswig. Wer noch mehr von den Nordmännern wissen will, weil er von ihnen genauso fasziniert ist wie Stefan Lipsky und Barbara Post, kann sich mit dem Buch der beiden schleswig-holsteinischen Autoren auf Spurensuche begeben.

Wikingermuseum Haithabu. Foto: Sabine Sopha

Die Journalisten aus Holzbunge bei Eckernförde haben in Dänemark, Schweden und Norwegen 200 Orte und Museum ausfindig gemacht, an denen sich das Leben der Wikinger nachvollziehen lässt. Eine Karte im Vorder- und Rückteil gibt einen Überblick über ihre Lage. Neben Haithabu lohnt auch ein Besuch in Hollingstedt an der Treene, wo die Wikinger ihren Nordseehafen hatten und wo eine Ausstellung im Hollinghuus informiert. Und wer mag, kann auf dem Stapelholmweg oder dem Wikinger-Friesen-Weg auf historisch nachempfundenen Routen radeln. 

So ist das Buch zum einen ein Reiseführer. Doch es ist noch mehr. Es liefert etliches an Hintergrundwissen. So räumendie Autoren auch mit Vorurteilen auf: Die Wikinger trugen beispielsweise keine Hörnerhelme à la Hägar, die wären nämlich im Kampf viel zu unpraktisch gewesen.

Fazit

Für Ausflüge in Schleswig-Holstein oder Reisen nach Skandinavien – sehr informativ, gut aufbereitet.

„Faszination Wikinger – Ein Reiseführer“, Stefan Lipsky und Barbara Post

192 Seiten, 22 Euro, Theiss Verlag, VÖ 13. März 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.