Meisterin des Regency-Romans: Georgette Heyer

Georgette Heyer schrieb bereits mit 17 Jahren ihren ersten Roman. Mit 23 Jahren heiratete sie den Ingenieur Ronald Rougier – schrieb aber weiter unter ihrem Mädchennamen. Sie hat weit mehr als 30 Bücher hinterlassen. 

Diese sind allein in Deutschland mehrfach und mit wechselnden Covern aufgelegt worden. Wobei die neuesten nicht die besten und treffensten sind, denn sie erwecken den Eindruck, als wenn es sich um Schmonzetten handeln würde. Doch dem ist keineswegs so! 

Auf Kindle erscheinen sie seit wenigen Jahren nach und nach als eBook. 

Heyer Bücher haben auch heute noch eine große Fangemeinde. Darum werde ich sie nach und nach alle vorstellen und an dieser Stelle noch mehr über die Schriftstellerin hinzufügen. 

Porträtfoto: randomhouse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.