Sylt-Roman für junge Leute und Junggebliebene

Für Tinka sollte es der coolste Sommer ever werden. Doch wenn einen die beste Freundin versetzt, sind Ferien auf Sylt einfach nur noch langweilig. Bis Tinka Kitesurfer Sven kennenlernt, der sie in seine Clique aufnimmt und mit seinem durchdringenden Blick ihr Herz sofort zum Kentern bringt. Bald aber merkt Tinka, dass er und die anderen ihr etwas verschweigen. Es ist fast zu spät, als Tinka begreift, dass sie selbst die dunkle Vergangenheit wieder heraufbeschworen hat … (Verlagsinfo)

Als ein Buch für die Mutter und die Tochter bezeichnet Gabriella Engelmann ihr „Sturmgeflüster“. Dabei sind die eigentliche Zielgruppe die Töchter. Wer mal wieder in das Gefühlsleben von Teenagern abtauchen mag, dem wird es bestimmt gefallen.

Weil ihre Eltern eine Ehekrise haben, wird Tinka nach Sylt zu den Großeltern geschickt. Gräßlich! Statt Berlin oder Italien nun eine Nordseeinsel… Doch Tinka lernt eine Kite-Surfer-Clique kennen und verliebt sich in Sven mit den meerblauen Augen. Auch Sven interessiert sich für sie. Aber ihn belastet seine Vergangenheit. Und dann geschehen merkwürdige Dinge: Ihre Fahrradreifen werden zerstochen, sie hat einen Unfall…

Lokalkolorit

Gabriella Engelmann besucht regelmäßig Sylt, sie kennt sich also aus. Die von ihr beschriebenen Orte gibt es alle – zum Beispiel das „Twisters“ von Dirk Krüger, wo es tatsächlich Cajun-Burger gibt. Als sie den Wirt fragte, ob sie denn die Location mit Namen erwähnen und beschreiben dürfe, war ein friesisch-knappes „Läuft“ die Antwort. Zahlreiche andere Orte kann der Leser ebenfalls entdecken – sie es der Friedhof der Heimatlosen oder natürlich die wunderbaren Strände.

Fazit

Gabriella Engelmann ist vielseitig. Mit Jugendbüchern hat sie Erfahrung. Aber mit der Kite-Sufer-Szene hatte sie sich nie beschäftigt.  Mit Recherche und Einfühlungsvermögen gelingt es ihr jedoch, diese Szene gut darzustellen – soweit das die Rezensentin beurteilen kann, die offengestanden noch nie gesurft hat und es auch nicht tun wird… Aber es ist mal eine ganz andere Welt und als Erwachsene wird man an seine Jugend erinnert. Schöne Strandkorblektüre.

Gabriella Engelmann, „Sturmgeflüster“

208 Seiten, 8.00 Euro, Arena TB, VÖ 11. März 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.