Petra Tessendorf: Küstendämmerung

Eigentlich wollte Kommissar Paul Lupin nur ein paar Tage an die Hohwachter Bucht reisen, um nach seinem Vater zu schauen. Doch dann wird ein Toter am Strand gefunden, und ein weiterer Mann verschwindet während einer Jagd. Die Vorfälle wecken Erinnerungen an ein lange zurückliegendes Verbrechen, das nie aufgeklärt werden konnte und den Ort bis heute spaltet … Als Lupin herausfindet, dass der damalige Verdächtige inzwischen zurückgekehrt ist, begibt er sich gemeinsam mit seinem Vater auf die Suche nach der Wahrheit. (Verlagsinfo)

„Küstendämmerung“, Petra Tessendorf

352 Seiten, 13 Euro, Emons Verlag, VÖ 9. April 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.