Hannah Juli: Liebe, lavendelblau

Der Duft von Sommer und Lavendel Gibt es einen Ort, an dem das Glück auf einen wartet? Sarahs Leben liegt in Scherben. Mann, Job und Wohnung in Hamburg muss sie hinter sich lassen. Überstürzt bricht sie nach Südfrankreich auf, wo sie Unterschlupf auf einem Weingut in den Bergen findet. Lavendelbewachsene Hügel, Mandelbäume, blauer Himmel – die wilde Landschaft der Provence inspiriert Sarah. Sie folgt ihren Träumen und beginnt Gedichte zu schreiben, das wollte sie schon immer. Wenn nur die blauen Augen des Weinhändlers Lucien sie nicht so ablenken würden. Doch Blau scheint Sarahs Glücksfarbe zu sein und Lavendel der Duft ihres neuen Lebens. Ein Leseerlebnis wie eine Reise in die Provence: leuchtend und voller Wärme. (Verlagsinfo)

Hannah Juli ist das Pseudonym der Autorin Ricarda Oertel. Sie zog als Kind der Siebzigerjahre an viele Orte der Welt bis nach Monterey in Kalifornien. Gestrandet ist sie mit ihrer Familie und Katze in Schleswig-Holstein, wo sie neben dem Schreiben auch als freie Lektorin tätig ist. 
www.hannah-juli.de

„Liebe, lavendelblau“, Hannah Juli

416 Seiten, 10.99 Euro, Ullstein TB, VÖ 31. Mai 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.