Marc Freund

Marc Freund wurde 1972 in Flensburg geboren und wuchs in Osterholz an der Ostsee auf. Er lebt und arbeitet heute als freier Autor und Schriftsteller in Schleswig.


Im Alter von 16 Jahren veröffentlichte er seine erste Kurzgeschichte im Bastei-Verlag.
Er hat sich seit 2010 vor allem in der deutschen Hörspielszene einen Namen gemacht und ist dort erfolgreich für verschiedene Verlage als Autor tätig. Bisher gehen allein etwa 250 professionell produzierte Hörspiele mit den Stimmen zahlreicher aus Film und Fernsehen bekannter Sprecher*innen auf sein Konto. Sein erstes selbst inszeniertes Hörspiel „Freifahrt“ erreichte im April 2012 beim Literaturwettbewerb des Timmendorfer Strandes den 2. Platz. Einige seiner Hörspielbearbeitungen wurden an Berliner Theaterbühnen und live im Hauptstadtradio Berlin aufgeführt.


Im März 2013 begann die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Boyens Buchverlag in Heide. Daraus resultierte die Veröffentlichung mehrerer Kriminalromane mit regionalem Bezug zum Ostseeraum. Daraus gingen folgende Titel hervor: 

Das Haus am Abgrund (2013)
Endstation Steilküste (2014)
Knickgeflüster (2016)
Mühlenmord (2017)
Schattenstrand (2018)
Wogen des Bösen (2019). 

Seit Anfang 2015 ist Marc Freund Mitglied im neuen Autorenteam der berühmten Heftromanserie „Geisterjäger John Sinclair“ des Bastei-Lübbe-Verlages, für den er auch zahlreiche andere Arbeiten im Bereich EBook vorgelegt hat. 

In 2020 ging Marc Freund eine Zusammenarbeit mit dem Klarant Buchverlag in Bremen ein.
Bisher erschienene Titel: 

Langeooger Schampus (Oktober 2020)
Langeooger Gier (November 2020)
Langeooger Zwielicht (19.03.2021)
Langeooger Mörder (12.06.2021)

Quelle: Lesereise Schleswig-Holstein /Foto: © Marc Freund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.