Porträt: Gisa Pauly

Auf ihrer Homepage bringt sie es kurz und knapp auf den Punkt:

20 Jahre lang war sie Lehrerin an einer kaufmännischen Berufsschule. 1993 stieg sie aus dem Lehrerberuf aus und ist seitdem freie Schriftstellerin, Drehbuchautorin und Journalistin.

2004 erschien ihr erster Mamma-Carlotta-Krimi: „Die Tote am Watt“. Seitdem stürmt sie mit der lebenslustigen Italienerin, die auf Sylt ermittelt, die Bestsellerlisten.

Bisher 1,8 Millionen Mal gingen die rasanten Bücher um Hobby-Detektivin Mamma Carlotta über den Ladentisch, erklärt der Piper Verlag, in dem die Cosy Krimis erscheinen. Mit dem 15. Fall »Lachmöwe« dürfte Bestseller-Autorin Gisa Pauly mit Leichtigkeit über die nächste Millionenhürde springen, vermutet der Verlag. Denn wenn »die italienische Miss Marple von Sylt« (Brigitte) der Polizei unter die Arme greift, kann selbst der beste Kommissar einpacken! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.