Volker Kriegel: Olaf taucht ab – Eine Tauchergeschichte ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Beim Eishockeyspielen passiert es: Olaf bricht ein und sieht in der Tiefe ein seltsames Licht. Zusammen mit dem Weihnachtsmann geht er im Wasser auf Entdeckungsreise. Dort unten finden die beiden aber nicht nur prächtige Schätze, sondern sie stoßen auch auf einen alten Kapitän, dem sie einen Herzenswunsch erfüllen sollen. Ob ihnen das gelingt? (Verlagsinfo)

Es ist die dritte Geschichte über Olaf, den Elch. Olaf ist kein gewöhnlicher Elch – denn er hat ein enorm großes Geweih, weswegen er gehänselt wurde. Dann brach eine Schaufel ab und er lernte den Weihnachtsmann kennen. Fortan hatte Olaf eine Berufung und einen Freund.

Obwohl ein Außenseiter, lässt Olaf sich niemals unterkriegen. Das wird in Band zwei „Olaf hebt ab“ deutlich. Dieses Mal erlebt er mit dem Weihnachtsmann ein Piraten-Abenteuer – natürlich wieder der besonderen Art. Auch Piraten möchten einen Weihnachtsbaum und Gans mit Rotkohl zu Weihnachten. Ein Wunsch, den Olaf und der Weihnachtsmann mit Ideenreichtum und Geschick erfüllen.

Fazit

Kriegels Zeichnungen sind einfach grandios. Mit feinem, aber treffendem Strich. Und ebenso treffend sind seine Worte.

„Olaf taucht ab: Eine Tauchergeschichte“, Volker Kriegel

48 Seiten, 9.99 Euro, Heyne, VÖ 14. Oktober 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.