Sofie Berg: Alsterherzen

Hamburg-Eimsbüttel. Vor dem Hintergrund der wilden 1968er entwickeln sich die beiden Schwestern Anne und Eva Reimers sehr unterschiedlich. Während sich Anne, angeregt durch die Begegnung mit dem Studenten Peter Schäfer, der politischen Protestbewegung anschließt, interessiert Eva sich hauptsächlich für Musik und Mode und träumt von einem Leben als Ehefrau. Doch dann wird beiden das Herz gebrochen. Wird es ihnen dennoch gelingen, ihr Glück zu finden? (Verlagsinfo)

„Alsterherzen“, Sofie Berg

345 Seiten, 15 Euro, Gmeiner, VÖ 9. März 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.