Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Flensburg: Henrik Siebold „Inspektor Takeda und die stille Schuld“

28. August 2021 @ 15:00 - 17:00

Lesereise SH

Henrik Siebold aka Daniel Bielenstein, geb. 1967 in Bonn, lebt als Journalist und Autor in Hamburg. Unter dem Pseudonym Henrik Siebold schreibt er Kriminalromane, in deren Mittelpunkt der japanische Inspektor Kenjiro Takeda steht. Takeda, eigentlich Polizist in Tokio, ermittelt im Rahmen eines Austauschprogramms in der Hamburger Mordkommission.
Im nunmehr fünften Band der erfolgreichen Serie bekommen es Inspektor Takeda und seine deutsche Kollegin Claudia Harms mit einem Feuer in einer Seniorenresidenz zu tun, bei dem mehrere Bewohner ums Leben kommen. Alles deutet auf Brandstiftung hin. Eine verdächtige Heimleiterin, sich seltsam verhaltende Angehörige – viele der Befragten verstricken sich in Widersprüche. Dann stoßen Takeda und Harms auf ein deutsch-japanisches Joint Venture, das einen neuartigen Pflegeroboter erprobt. Bald müssen die Ermittler eine Frage stellen, die ihnen selbst geradezu aberwitzig erscheint: Kann ein Roboter einen Mord begehen? (Veranstalterinfo)

Details

Datum:
28. August 2021
Zeit:
15:00 - 17:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

VHS Flensburg
E-Mail:
volkshochschule@flensburg.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

VHS-Zentrum an der Nikolaikirche
Nikolaikirchhof 3
Flensburg, Schleswig-Holstein 24937 Deutschland
Google Karte anzeigen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen