Schlagwort: Droemer

Neu – Karin Kalisa: Fischers Frau

In »Fischers Frau« lässt Karin Kalisa die Geschichte der Pommerschen Fischerteppiche lebendig werden. Von der Bestseller-Autorin von „Sungs Laden“ ◾️  Südliche Ostsee, 1928: Ein dreijähriges Fangverbot macht die Fischer arbeitslos – statt hinaus aufs Meer zu fahren, setzen sie sich an Webstühle und knüpfen Teppiche, die die Welt der See zeigen – oder der Welt […]

Mona Nikolay: Rosenkohl und tote Beete ⭐️⭐️⭐️⭐️

Manne Nowak ermittelt, Band 1◾️  Eben hat sich Ex-Polizist Manne Nowak noch voller Vorfreude auf das Garten-Jahr eingestimmt, da wird die Ruhe in der Berliner Kleingartenanlage „Harmonie“ empfindlich gestört – und zwar von Mannes neuen Nachbarn: Eike und Caro von Ribbek machen irgendwas mit „Social Media“, haben vom Gärtnern ganz offensichtlich keine Ahnung und wollen […]

Mona Nikolay: Rosenkohl und tote Beete

Manne Nowak ermittelt, Band 1 — Cultureclash im Schrebergarten und eine Leiche im Gemüsebeet: »Rosenkohl und tote Bete« ist der erste Band einer humorvollen Krimi-Reihe rund um eine Schrebergarten-Kolonie in Berlin. Eben hat sich Ex-Polizist Manne Nowak noch voller Vorfreude auf das Garten-Jahr eingestimmt, da wird die Ruhe in der Berliner Kleingartenanlage »Harmonie« empfindlich gestört – […]

Kristina Engel: Ein Koffer voller Schönheit 

Kristina Engels historischer Roman aus der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts erzählt die Geschichte der ersten deutschen Avon-Beraterin zwischen Wirtschaftswunder und häuslicher Enge. Ende der 50er Jahre ist eine Fernsehtruhe oder gar ein Auto für viele Deutsche noch ein ferner Traum. Umso begehrter sind die kleinen Dinge, die das Leben schöner machen.Wie sehr sich gerade […]

Sibylle Schrödter: Schwestern fürs Leben

Weihnachten 1919 ist ein trauriger Anlass für die Familie Danneberg, denn ein Platz an der festlich gedeckten Tafel bleibt leer: Der einzige Sohn ist im Ersten Weltkrieg gefallen. Wie soll es nun weitergehen mit dem alterwürdigen und mächtigen Flensburger Rumhaus Danneberg? Für den alten Danneberg kommt es nicht infrage, die Geschäfte einer seiner vier Töchter […]

Mechthild Borrmann: Trümmerkind ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Hamburg 1946/47 – Steineklopfen, Altmetallsuchen, Schwarzhandel. Der 14jährige Hanno Dietz kämpft mit seiner Familie im zerstörten Hamburg der Nachkriegsjahre ums Überleben. Viele Monate ist es bitterkalt, Deutschland erlebt den Jahrhundertwinter 1946/47. Eines Tages entdeckt Hanno in den Trümmern eine nackte Tote – und etwas abseits einen etwa dreijährigen Jungen. Der Kleine wächst bei den Dietzens in Hamburg […]

Zweiter Krimi von Stefanie Baumm: Packend und realistisch ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Machenschaften der Russen-Mafia sind das Thema von Stefanie Baumms zweitem Krimi. War es im ersten Krimi teilweise ein wenig mystisch, wird es jetzt ausgesprochen realistisch: Eine Zeitungsmeldung über das Verschwinden russischer Kinder aus einem Waisenhaus inspirierte Stefanie Baumm zu ihrem neuen Buch. Ausführlich hat die Journalistin und Autorin  zum Thema russische Mafia recherchiert und lässt die […]