Schlagwort: Fischer Verlag

Gernhardt, Eilert, Knorr: Erna, der Baum nadelt ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Da steht er, der Weihnachtsbaum von Schorsch und Erna. Festlich geschmückt. Und was tut der Baum? Er nadelt! Das ist in der Tat „Ein botanisches Drama am Heiligen Abend“ – so der Untertitel. Ein Drama, das als reiner Dialog daherkommt. Das macht das Lesen ein bisschen anstrengend. Aber in manchen Familien wird dieser Klassiker von […]

Catherine Raven: Fuchs und ich

Ein unvergessliches Memoir über die Freundschaft zwischen einer einzelgängerischen Biologin und einem wilden Fuchs, die uns die Welt mit anderen Augen sehen lässt.Als sich Catherine Raven in der rauen, unberührten Landschaft Montanas eine kleine Hütte mit einem blauen Dach baut, ist ihre Isolation komplett. Ihre Gesellschaft ist die Natur, die verblüffend lebendige Tier- und Pflanzenwelt, […]

Emma Stonex: Die Leuchtturmwärter

In der Silvesternacht verschwinden vor der Küste Cornwalls drei Männer spurlos von einem Leuchtturm. Die Tür ist von innen verschlossen. Der zum Abendessen gedeckte Tisch unberührt. Die Uhren sind stehen geblieben. Zurück bleiben drei Frauen, die auch zwei Jahrzehnte später von dem rätselhaften Geschehen verfolgt werden. Die Tragödie hätte Helen, Jenny und Michelle zusammenbringen sollen, […]

David Abulafia: Das unendliche Meer – Weltgeschichte der Ozeane

Eine überraschende Geschichte der Welt _ nicht vom Land, sondern vom Meer aus erzählt: In diesem wunderschön gestalteten Buch beschreibt der Historiker David Abulafia, wie die Weltmeere seit Urzeiten den Austausch ferner Völker ermöglichten und damit die Geschicke der Menschen bestimmten. Waren, Ideen oder Religionen verbreiteten sich immer auch auf dem Seeweg. Schiffe querten die […]

Briefwechsel Heinrich Mann – Thomas Mann

Herausgegeben von Katrin Bedenig und Hans Wißkirchen Der Briefwechsel von Heinrich und Thomas Mann in einer neuen Edition mit über 100 unbekannten Briefen und Postkarten. Die Brüder Thomas und Heinrich Mann verbindet eine lange und wechselhafte Geschichte. Nach der vertrauten Nähe während ihrer Anfänge als Schriftsteller distanzierten sie sich nach und nach voneinander: unterschiedliche literarische […]

Die vergessene Mätresse Ludwig XIV ⭐️⭐️⭐️⭐️

Als ihr Vater stirbt, wird Louise de la Vallière – zu arm für das Kloster und die Ehe – aus der Provinz an den prachtvollen Hof des Sonnenkönigs nach Versailles geschickt. Der junge Ludwig XIV ist gleich von dem intelligenten und natürlichen Mädchen, das reiten kann wie ein Mann, fasziniert. Eine tiefe, aufrichtige Liebe wächst […]