Schlagwort: Hamburg

Neu – Michael Zapf: Blankenese. Ein Kleingebirg aus bunten Muscheln

Berühmte Hamburger Dichter und Schriftsteller sehen Blankenese: Ein Ort, an dem sich die Häuschen wie bunte Muscheln an den Elbhang schmiegen, gesäumt von puppenhaften Gärten und verbunden durch labyrinthartige Gassen. So beschreibt Hans Leip sein Blankenese. Auf der anderen Seite: Wolfgang Borcherts Hymne an die Elbe, ein grauer, aber auch lebendiger Fluss, der Sehnsucht weckt. […]

Neu – Johannes Nawrath, Jan Bürger: Himmel grau und wochentäglich

Elbe und Alster bilden das vielleicht wichtigste Koordinatensystem Hamburgs. Von beiden Flüssen hat der Maler und Grafiker Johannes Nawrath seit mehr als zwanzig Jahren immer wieder Ansichten in Acryl auf Leinwand gemalt. Im Rückblick wird deutlich, dass er mit seinen Motiven ein sehr spezielles Porträt der Stadt geschaffen hat, das stark durch sein Interesse an […]

Hirschbiegel, Quandt: Lost Places. Verlassene und geheimnisvolle Orte in Hamburg & Umgebung

Lost Places: So nennt man aufgegebene, verlassene Orte, die manchmal von der Natur überwuchert und oft kaum mehr zugänglich sind. Nicht selten handelt es sich dabei um alte Industrieanlagen, um ehemalige Sanatorien und Bunker, aber auch herrschaftliche Villen und Hotels sowie verwunschene Bauernhöfe gehören dazu. Auf die Betrachter üben die Ruinen einen großen Reiz aus, […]

Maria Wiesner: Jil Sander. Eine Annäherung

Jil Sander ist die bekannteste Modedesignerin Deutschlands. In einer Zeit, in der Frauen nur mit Erlaubnis ihrer Ehemänner ein Konto eröffnen und arbeiten durften, begann sie Mode zu entwerfen, die nichts mehr mit den biederen Rollenbildern der Fünfziger- und Sechzigerjahre gemein hatte. Mit ihren minimalistischen Entwürfen schuf Jil Sander den neuen Look der modernen berufstätigen […]

Weiss, Zapf: Magische Orte, versunkene Welten

Burgen und Schlösser in und um Hamburg◾️ Die Freie und Hansestadt Hamburg ist seit jeher eine Stadt des Bürgertums, und trotzdem gibt es hier etliche Burgen und Schlösser. Nicht nur die einstigen Landesherren bauten ihre Residenzen, auch der Geldadel residierte in prächtigen Anwesen, die zu recht als Schlösser bezeichnet werden. Manche Bauwerke haben die Zeiten […]

Stephan Lohse: Das Summen unter der Haut

Hamburg, 1977. Julle ist vierzehn Jahre alt. Kurz vor den Sommerferien bekommt er einen neuen Mitschüler, Axel. Sofort ist Julle verliebt. Dass er schwul ist, weiß keiner. Bis auf seine Schwester und seine Mutter vielleicht, Mütter sollen so etwas ahnen. Julle zählt die Stunden, die er Axel kennt, und freundet sich mit ihm an. Zusammen gehen […]

Daniela Clément: 111 Orte für Kinder in Hamburg …

… die man gesehen haben muss ◾️ Hamburg gilt vielen als die schönste Stadt Deutschlands. Die Gründe? Klingen meist sehr erwachsen, von Architektur über Ballett und Clubszene. Aber ist Hamburg auch eine Stadt für Kinder? Dieser Stadtführer beweist 111-mal: ja! Denn die Metropole hat einfach alles: von der gruseligen Sammlung von Matrosensouvenirs über eine der […]

Nächste Seite »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen