Schlagwort: Historisch

Neu – Anna Husen: Die Frauen der Villa Sommerwind. Die Hoffnung am Horizont

Timmendorfer Strand, Band 2 ◾️ Timmendorfer Strand, 1924: Henriettes Zwillingstöchter, Julia und Christine – zwei Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten – wachsen trotz der Schatten des Ersten Weltkriegs behütet in der Villa Sommerwind ihrer Familie auf. Während Julia als junge Frau alles daran setzt, ihren Traum zu erfüllen, Köchin der Villa Sommerwind zu werden, verliebt […]

Rezension – Claire Winter: Die Schwestern von Sherwood

Zwei Schwestern und ihr Schicksal. Eine junge Frau, die einem Geheimnis auf der Spur ist. Mit dem Wechsel zwischen zwei Zeitebenen und der stückchenweisen Enthüllung ist dieses Buch außerordentlich spannend bis zum Schluss. Außerdem thematisiert es eindrucksvoll, was es Ende des 19. Jahrhunderts bedeutete, taub zu sein. ◾️◾️ 1948: Die angehende Journalistin Melinda kämpft im […]

Neu – Inger-Marie Mahlke: Unsereins

Eine Lübecker Familie, protestantisch, konservativ, kaisertreu: die Lindhorsts. 1890 kommt Marthe in dem weitläufigen Patrizierhaus in der Königstraße zur Welt. Um sie eine Schar älterer Brüder, deren Freiheiten nicht ihre sein werden. Und doch ist es ein Leben mit glänzenden Aussichten. Bis ein Bestsellerroman, verfasst vom Sohn eines verstorbenen Bekannten, den respektablen Lindhorsts klarmacht, dass […]

Neu – Anna Perbandt: Sturmschwestern

Das Pensionat am Holstentor, Band 2 ◾️ Mit «Frühlingstöchter» begann die Geschichte der vier Freundinnen, die sich Ende des 19. Jahrhunderts auf einem Internat für höhere Töchter kennenlernen und ewige Freundschaft schwören. Nun naht das Ende der Internatszeit und die Freundinnen stehen vor großen Entscheidungen. Im renommierten Pensionat am Holstentor sind Nora, Agnes und Lotte […]

Anke Petersen: Kinderlachen auf dem Dünenhof

Föhr-Trilogie, Band 2◾️ 1947 liegen dunkle Jahre hinter dem Dünenhof, denn auch an dem kleinen auf der Nordsee-Insel Föhr gelegenen Paradies für traumatisierte Kinder ist der Zweite Weltkrieg nicht spurlos vorübergegangen: Es gibt Tote zu betrauern; und statt sich ihren Traum von einem Medizinstudium zu erfüllen, musste Greta Krankenschwester werden, ebenso wie ihre ältere Schwester […]

Robert Brack: Schwarzer Oktober

Hamburg, 1923. Es herrschen Hyperinflation, Hunger und Arbeitslosigkeit, immer wieder wird gestreikt. Klara Schindler ist neunzehn, sie hat ihre kleinbürgerliche Zukunft hingeschmissen und ist fest entschlossen, sich als Arbeiterin durchzuschlagen und die Verhältnisse umzustürzen. Voller revolutionärer Begeisterung schließt sie sich den Kommunisten an, lernt die Frauenrechtlerin Ketty Guttmann kennen und verliebt sich in die Schein-Prostituierte […]

Jessica Weber: Die Spionin des Kaufmanns

Hamburg 1624: Lisbeth lebt mit ihrer Familie im ärmlichen Gängeviertel. Gemeinsam mit ihrem Bruder Johann, der eine Anstellung bei dem reichen Händler van Heuvel ergattern konnte, kämpft sie jedoch unermüdlich für ihren Traum, ein Handelshaus in London aufzubauen und das Armenviertel endlich hinter sich zu lassen. Doch van Heuvel hat ganz andere Pläne für Lisbeth. […]

Nächste Seite »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen