Schlagwort: Pendragon Verlag

Florian Knöppler: Habichtland

Wie kann man leben und lieben, wenn die Welt im Irrsinn versinkt ? Deutschland 1941: Hannes und Lisa leben mit ihren Kindern zurückgezogen auf einem kleinen Hof in der Elbmarsch. Sie wollen sich von allem fernhalten, was nach Politik riecht. Doch Lisa fällt das immer ­schwerer. Sie kann nicht länger stillhalten, wenn der Bürgermeister seine Reden […]

Anke Gebert: Wo du nicht bist ⭐️⭐️⭐️⭐️

Über die Kraft der Liebe Im Berlin der späten 20er Jahre arbeitet Irma Weckmüller als Verkäuferin im KaDeWe und sorgt allein für sich und ihre Schwester Martha. Doch Irmas Leben ändert sich grundlegend, als sie den charmanten Arzt Erich Bragenheim kennenlernt. Sie fühlt sich sofort zu ihm hingezogen und kann ihr Glück kaum fassen, als […]

Mehr als ein Krimi und auf hohem Niveau ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Während der Recherche für einen Artikel kommt der Journalistin Lena Vogel ihr eigenes Leben in die Quere. In einer heruntergekommenen Pension am Nord-Ostsee-Kanal stößt sie auf Spuren ihrer Kindheit (Verlags-Info). Stefanie Viereck legt einen ungewöhnlichen Krimi vor, der auch sprachlich ein Genuss ist. Auf hohem Niveau Manchmal führen einen Internet-Einträge auf die falsche Spur. Sucht […]